VIMI | Simply Sunscreen

[Beitrag enthält Werbung] 
Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet,Gassi, Outdoor, VIMI Simply Sunscreen 30, Sonnencreme für Hunde, Sonnenschutz, eincremen, Nase, Ohren, Sommer mit Hund, Sonnenbrand
Sommer, Sonne, Schwimmen gehen - und unsere Fellnasen sind natürlich immer ganz vorne mit dabei. Dabei sollte es selbstverständlich sein, dass man die Mittagshitze meidet und immer für ausreichend Wasser und Schatten sorgt. Doch ganz gleich, wie gut man plant, ein Sonnenbrand kommt schneller als man denkt und das gilt für Zweibeiner wie für Vierbeiner. Für uns Menschen gilt also immer noch das, was Mutti schon gesagt hat: Immer schön eincremen. Und was ist mit unseren Hunden? Na, die auch! *zwinker*

Ich muss gestehen, dass auch ich lange zu denjenigen gehörte, die erstmal gar nicht auf die Idee kommen, dass Hunde sich auch einen Sonnenbrand holen können. Doch gerade Vierbeiner mit hellem oder dünnem Fell sind besonders anfällig für die schädliche UV-Strahlung. Generell gilt jedoch bei allen, dass schwach behaarte Körperpartien wie Ohrenränder, Nasenrücken sowie Bauch- und Leistengegend vor längerer, intensiver Sonneneinstrahlung geschützt werden sollten, um Hautschädigungen zu vermeiden.
Wir vermeiden es im Sommer sowieso uns im Freien in der Mittagssonne aufzuhalten, doch gerade erst in unserem letzten Urlaub habe ich mir sogar am frühen Abend noch einen leichten Sonnenbrand eingefangen *autsch* Für uns Zweibeiner vermeidbar, gibt es doch in jedem Drogeriemarkt eine große Auswahl an Sonnenschutzprodukten. Aufgrund der Inhaltsstoffe sind die aber nicht automatisch auch für unsere Fellnasen geeignet. Was also tun?
Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet,Gassi, Outdoor, VIMI Simply Sunscreen 30, Sonnencreme für Hunde, Sonnenschutz, eincremen, Nase, Ohren, Sommer mit Hund, Sonnenbrand
Das Label VIMI natural pet care, das übrigens zum gleichen Hause wie das bereits vor einiger Zeit vorgestellte Animaux gehört, hat nun eine mineralische Sonnencreme extra für Hunde auf den Markt gebracht. Das besondere an Simply Sunscreen 30 ist, dass die Creme nicht nur den hohen LSF 30 hat, sondern frei von allen künstlichen Duftstoffen, Parabenen sowie Silikonen ist und somit sogar bedenkenlos von unseren Vierbeinern angeschleckt werden darf *zwinker* Neben der schützenden Wirkung vor UV-A- und UV-B-Strahlen ist sie zudem noch ganz besonders reichhaltig und pflegend durch Inhaltsstoffe wie Ringelblume, Kamille und Jojobaöl, so dass bereits sonnenstrapazierte Haut eine extra Portion Regeneration bekommt.
Im Detail enthalten sind: Helianthus Annuus Seed Oil, Olus Oil, Aloe Barbadensis Leaf Juice, Simmondsia Chinnensis Seed Oil, Cera Alba, Butyrospermum Parkii Butter, Calendula Officinalis Flower Extract, Hippophae Rhamnoides Fruit Oil, Chamomilla Recutita Flower Extract.
 Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet,Gassi, Outdoor, VIMI Simply Sunscreen 30, Sonnencreme für Hunde, Sonnenschutz, eincremen, Nase, Ohren, Sommer mit Hund, Sonnenbrand
Und, wie ist sie nun so, die Sonnencreme für Hunde? Das kleine 15 ml Töpfchen macht im ersten Moment einen etwas knappen Eindruck [bedenkt man den stolzen Preis von 25 Euro] hat man aber erstmal seinen Finger hineingedippt merkt man gleich, wie ergiebig die Creme ist. Im Gegensatz zu den Sonnencremes, die ich für uns Zweibeiner im Gebrauch habe, ist die Simply Sunscreen dabei wesentlich weniger fettig bzw. ölig und *ruckizucki* super easy auf der Zwergennase plus Öhrchen verteilt. Dieser kleine Stippen Creme hat übrigens danach sogar noch für meinen Handrücken gereicht.
Nach dem Auftragen dauert es kaum zwei Minuten, da ist der Sonnenschutz schon eingezogen und hinterlässt nur eine angenehm weiche Haut... und einen feschen Blauton *schmunzel* Bei Buddy's dunkler Nase war die Farbe am stärksten zu sehen, auf den Ohren und meiner Hand etwas weniger. Nach einigen Stunden wird das Blau aber zunehmend schwächer und verschwindet irgendwann. Warum das so ist, kann ich euch gerade gar nicht erklären, ich vermute aber, dass es mit der mineralischen Basis der Sonnencreme zusammenhängt. Nachdem ich mich also ein bisschen schlappgelacht hatte über den verständnislos dreinblickenden, blaunasigen Zwerg *hüstel* konnte ich der Färbung doch etwas Positives abgewinnen, denn so weiß man wenigsten wo man die Creme aufgetragen hat und dass sie auch nach Stunden noch drauf ist *grins*
Der Geruch ist übrigens absolut unauffällig und selbst Buddy hat sich überhaupt nicht dafür interessiert, was mir persönlich sehr wichtig ist.
Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet,Gassi, Outdoor, VIMI Simply Sunscreen 30, Sonnencreme für Hunde, Sonnenschutz, eincremen, Nase, Ohren, Sommer mit Hund, Sonnenbrand
Letztlich steckt in dem kleinen, unauffälligen Cremetöpfchen einiges mehr, als man anfangs meinen mag. Inhaltsstoffe, Konsistenz, Ergiebigkeit und Geruch machen die Simply Sunscreen 30 zu einem sehr schönen, hochwertigen Produkt wie ich finde. Wir werden diesen Sommer auf jeden Fall öfter mal zum Sonnenschutz für Buddy greifen. Weiterempfehlen kann ich die Sonnencreme aus dem Hause VIMI in jedem Fall, insbesondere all denjenigen, die Welpen, Hellnasen und Sport- oder Gebrauchshunde an ihrer Seite haben und so eine extra Portion Schutz benötigen.




•••SPONSORED POST•••
Dieser Beitrag enthält Produkte die mir vom Hersteller kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt wurden.
Meine Meinung bleibt meine eigene.

Kommentare

Beliebte Posts