What's in my Bowl

Mittwoch, März 22, 2017

Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet, Winter, März, Frühling mit Hund, Gassi, Outdoor, Barf, Hundefutter, natürlich, artgerecht, Ernährung, Frischfleisch, Rohfütterung, Frostfleisch, Terra Canis Gartentopf, Terra Canis Kräuterhelden
Das schöne am Barfen ist die Abwechslung und die Freiheit den täglichen Napf immer wieder neu zu gestalten - ganz auf die Bedürfnisse der eigenen Fellnase zugeschnitten. Viele von euch interessieren sich ja sehr für das Thema Rohfütterung und da auch wir unseren Barfplan ständig optimieren, anpassen und gerne saisonal variieren, haben wir uns vorgenommen euch regelmäßig auf den neusten Stand zu bringen und euch einen kleinen Blick in Buddy's Napf werfen zu lassen... *zwinker* und, was steht im Moment so auf dem zwergischen Speiseplan?

Nachdem wir eine Weile die Beifütterung von [Vollkorn-]Getreideprodukten zur besseren Regulierung der Magensäure ausprobiert haben, sind diese mittlerweile wieder aus dem Napf verschwunden. Warum? Nun, ich hatte nach einigen Wochen austesten nicht das Gefühl, dass dies einen großen Unterschied für Buddy's Säurehaushalt hat *hust* stattdessen habe ich mich dann lieber auf den Gemüse-Obst-Anteil konzentriert und versucht eine Mischung zu finden, die der Zwerg auch wirklich gern und ohne Möppern restlos verputzt. Hängen geblieben bin ich letztlich bei den Gemüsedosen von Terra Canis, die wir euch ja schon mal vorgestellt haben. Insbesondere der Gartentopf kommt bei Buddy richtig gut an *yum* und so wird dieser entweder pur oder mit frischem Gemüse gemischt unter's Fleisch gemanscht.
Außerdem landet seit einigen Monaten jeden Tag ein Löffelchen der Kräuterhelden von Terra Canis mit im Napf, genauer gesagt die Sorte Pudelwohl, die eine spezielle Mischung aus Kräutern und Bachblüten für Magensensibelchen wie Buddy enthält. Sieht nicht nur hübsch aus und duftet lecker, sondern scheint mit Kamille, Fenchel &Co auch wirklich einen guten Einfluss auf Buddy's Verdauung zu haben. Und schmecken tut es auch noch *nomnomnom*
Was das Fleisch angeht gibt es mittlerweile nur noch gewolfte Knochen vom Geflügel, da alle anderen Sorten gern mal wieder teilweise erbrochen werden *urgs* Bei Muskelfleisch und Innereien hingegen stehen vor allem Pferd und Lamm sehr hoch im Kurs. Zum Rumnagen als Beschäftigung und Zahnreinigung darf es dann auch mal ein Stück Kalbsbrustbein sein - denn aufgefressen wird das sowieso nicht und so gibt's auch kein unwillkommenes zweites Wiedersehen mit unverdauten Stücken *hust*
Zu guter Letzt das liebe Öl, da ist eigentlich alles beim alten geblieben. Wir wechseln Kokos-, Lein- und Lachsöl Tag für Tag ab und haben nix daran zu meckern *zwinker*

Als nächstes Projekt steht nun das Thema Fisch wieder auf der To-Do-Liste... ob der Zwerg vielleicht doch noch zum Fischesser wird, das verraten wir euch dann ein andermal.

You Might Also Like

0 Pfotenabdrücke

Für Momentefänger ❤️️

Empfehlung

Folgt uns auf Instagram @pinscherbuddy