[Väterchen Frost]

Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet, Winter, November, Novemberwetter, Winter mit Hund, Gassi, Outdoor
Sind die ersten winterlichen Tage erst gekommen, dann lässt auch Väterchen Frost meist nicht lange auf sich warten. Und bei frischen Nachttemperaturen von fünf Grad minus kann der Frühnebel einfach nicht anders, als zu gefrieren und alles mit einer wundervollen Reifschicht zu überziehen. Fast schon ein bisschen wie Schnee, meint ihr nicht? *zwinker*
Und was hält Herr Zwerg von dem morgendlichen Begleiter in weiß? - Na, er findet es großartig! Okay *räusper* dass der dicke Wintermantel wieder aus dem Schrank geholt wurde sorgte natürlich für wenig Begeisterung *hust* Aber sobald die kleinen Pfoten das gefrostete Laub berühren, ist der auch ganz schnell wieder vergessen.
Ich muss gestehen, dass auch ich mich an all den glitzernden Blättern, die so wunderschön in der Sonne funkeln, niemals satt sehen kann *schwärm* Und wenn Buddy dann so über das gefrorene Feld flitzt um die frühen Sonnenstrahlen zu fangen, klingt es fast wie das Getrappel eines winzigen Pferdchens [okay, Herr Zwerg, ich korrigiere: eines gigantisch großes Pferdes] *grins* Jedenfalls, als dieser kleine Kobold damals mit seinem nackten Bäuchlein und seinen zitternden Öhrchen bei uns einzog, da hätte ich mir niemals erträumen lassen, dass er an solchen Wintertagen seine Freude haben würde. Aber vielleicht ist es bei unseren Fellnasen einfach nicht anders als bei uns Zweibeinern. Es gibt kein schlechtes Wetter, nur die falsche Kleidung *zwinker* und eine große Portion der richtigen Einstellung gehört natürlich auch dazu.
Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet, Winter, November, Novemberwetter, Winter mit Hund, Gassi, Outdoor, Hundemantel, Hundeloop

Kommentare

Beliebte Posts