[Glücklichsein]

Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Hundefotografie, Leben mit Hund, Hundehalter, Glück, Glücklichsein, Veränderungen, Hund, Lebensfreude, kleine Dinge, Selbstfindung, Erwachsensein, Herbst, Herbstlaub
... das ist eigentlich einfach. Man muss sich nur ein Beispiel an unseren Fellnasen nehmen. Ob gemeinsame Zeit im Rudel, Kuscheln auf der Couch, gutes Essen im Napf oder durch's raschelnde Laub toben - all diese Kleinigkeiten bringen Hundeaugen zum leuchten. Und wenn ein Trick nicht mal richtig gelingen will, ein anderer Vierbeiner einen anpöbelt oder es mal wieder regnet, das ist zwar für den Moment frustrierend aber genauso schnell wieder abgehakt, wie es passiert ist.
Wir Zweibeiner hingegen neigen dazu, alles auf die Waagschale zu legen, aus Mücken Elefanten zu machen und lange Zeit über Dinge zu grübeln, die eigentlich doch längst der Vergangenheit angehören. Klar, man könnte nun sagen, wir Menschen haben auch ganz andere Verantwortungen und Verpflichtungen im Leben, als ein Hund. Aber hält uns wirklich das vom Glück der kleinen Dinge ab?
Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Hundefotografie, Leben mit Hund, Hundehalter, Glück, Glücklichsein, Veränderungen, Hund, Lebensfreude, kleine Dinge, Selbstfindung, Erwachsensein, Spielen, Toben, Herbst
Seit Buddy bei uns eingezogen ist, hat sich nicht nur viel bei uns verändert, vor allem ich habe mich verändert. Mein Leben lang war ich der Typ, der abends nicht einschlafen konnte, weil die Grübeleien nicht aufhörten und jeder kleine Tiefschlag wurde zu einem Desaster, das einem ewig nachhing. Irgendwann verlernte ich schlicht und einfach das Glücklichsein. Ob Erfolge oder schöne Momente, so wirklich zufrieden war ich nie.
Und dann kam der Zwerg. Und plötzlich waren wieder ganz andere Dinge im Leben wichtig. Seine Neugierde auf das Leben und seine Freude an winzigen Kleinigkeiten steckten an und schnell lernte ich durch ihn Prioritäten zu setzten und herauszufinden, was mir wirklich wichtig war. Und was mich glücklich macht.
Tatsächlich waren diese Dinge gar nicht neu, ob Zeit in der Natur, gelegentliche Einsamkeit, Fotografie, Kreativität ausleben oder das Schreiben - all diese Sachen hatten mich schon früh begeistert. Doch wie es leider so häufig passiert, verlieren sich diese Glücklichmacher schnell, wenn andere Lebensinhalte an Gewicht gewinnen und immer mehr Zeit und Gedanken einfordern.

Man sagt immer, ein Hund verändert das Leben eines Menschen. Das klingt irgendwie plakativ und doch glaube ich, dass es genau so wahr ist. Durch diesen kleinen, 8 kg leichten Wirbelwind auf vier Pfoten bin ich nach sehr, sehr vielen schwierigen Jahren wieder zu einem Menschen geworden, den ich selbst mag. Ob andere mit diesem Menschen zufrieden sind oder ob er ihre Erwartungen und Ansprüche erfüllt, das ist für mich nicht wirklich wichtig.
Und auch das verdanke ich dem Zwerg.
Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Hundefotografie, Leben mit Hund, Hundehalter, Glück, Glücklichsein, Veränderungen, Hund, Lebensfreude, kleine Dinge, Selbstfindung, Erwachsensein, Herbst

Kommentare

Beliebte Posts