[ Monthly ]

Ein paar Tage später als gewohnt begrüßen auch wir den Oktober und damit den Herbst. Und wie macht man das am Besten? Na? Natürlich mit unseren Monatsschnappschüssen vom September! Und wie ihr euch sicher denken könnt, gibt's dabei noch ein letztes Mal für dieses Jahr eine große Portion sandige Nasen und nasses Fell *schmunzel*

Gerade als bei uns in der Heimat die ersten Herbstboten vom Himmel, oder besser gesagt von den Bäumen fielen, wurde es Zeit die Koffer zu packen und auszufliegen. Naja, eigentlich auszufahren *zwinker* Der September war erst wenige Tage alt, da wurde das Pinschermobil 2.0 auch schon mit Sack und Pack und Zwerg gen Norden gelenkt. Immer Richtung Küste. Und das fabelhafte am neuen Gefährt ist, dass diesmal auch tatsächlich alles einfach so *schwuppdiwupp* im Kofferraum Platz fand. So ein Kombi ist da schon praktischer als ein Kleinwagen. Vor allem wenn man dann viel länger als geplant auf den deutschen Autobahnen verbringt, weil ein Stau den nächsten jagt und die Raststätten voll sind, wie zur Hochsaison *motz* Soviel dazu, dass der Urlaub schon mit der Fahrt beginnt *räusper*
Irgendwann kamen wir dann aber an, an unserem Ziel, und endlich konnte das Seele-baumeln-lassen beginnen... Wenn da nicht ein hellwacher Zwerg gewesen wäre, der nach 8 Stunden Dauerschlaf im Auto hellwach und voller Tatendrang war *lach* Aber okay, so ein ausgiebiger, kilometerweiter Spaziergang hat ja auch etwas Entspannendes an sich *hust*
Der restliche Urlaub verlief aber ganz wie erträumt und wir verbrachten wundervolle 10 Tage im fabelhaften Zingst an der Ostsee. Und dazu will ich an dieser Stelle gar nicht allzusehr ins Detail gehen, denn das habe ich ja gerade erst ausgiebigst in unserem Urlaubsbericht getan *zwinker*
Sonne, Sand, Strand, Meer, Wald, Hirsche, Kraniche, Reetdachhäuser, Bodden, Hafen, Bummeln, gutes Essen, viel Fisch, viele Cocktails, leckeres Eis, ein ausgelassener Zwerg - immer dabei, und traumhaftes Sommerwetter - was will man mehr? *strahl*
Zurück in der Heimat erwarteten wir dann vom Herbst begrüßt zu werden, doch der ließ sich diesmal noch etwas Zeit. Aber so ein bisschen Altweibersommermagie ist ja auch nicht zu verachten. Erst der Oktober brachte ihn dann mit, den Herbst, samt kühlen Nächten, ersten Stürmen und den ersten laubbedeckten Waldwegen. Wir können es jedenfalls gar nicht erwarten, durch die bunten Wälder zu streifen, Kastanien zu sammeln und jede Menge Kürbis zu verputzen *mmmh* Nach unserem Bilderbuch-Sommerurlaub sind wir nun bereit für einen zauberhaften Herbst!

Kommentare

Beliebte Posts