[Leinen los?]

Donnerstag, April 14, 2016

Hundeblog, Hund, Hundewiese, Essen, NRW, Ruhrgebiet, Freilaufflächen, ohne Leine, Gassi, Spaziergang
Vor einigen Wochen veröffentlichte der ruhr-guide einen Artikel über die Hundewiesen hier bei uns im Ruhrgebiet. Die Natur im Ruhrpott für Hunde - so lautet der Subtitel und damit wusste ich, dass es Zeit wird, endlich mal selbst einen Artikel über das Thema zu schreiben *zwinker* Denn natürlich kennen auch wir nach mehr als zwei Jahren mit Herrn Zwerg so manche Hundewiese und haben die ein oder andere Erfahrung gemacht.

Vorab sei gesagt, eigentlich finde ich Hundewiesen ziemlich doof. Und warum? Na, weil es hier im Ruhrgebiet so viele wunderbare Orte gibt, an denen Hund sowieso frei herumlaufen darf. Da wären die Wälder, die Halden und die Trassen. Hinzu kommt, dass zweidrittel der sogenannten Hundewiesen hier vor Ort nicht mehr als ein ungeliebter Grünstreifen an einer vielbefahrenen Straße sind - weit entfernt vom Hundeparadies, dass man sich vorstellt. Hat man dann mal eine gute Hundewiese gefunden, die großzügig genug für ein Ballspiel, umzäunt und abseits von Straßen liegt, trifft man dort leider häufig all jene an, die ihre Hunde aufgrund erzieherischer Probleme oder unsozialem Verhalten nicht in Wald &Co von der Leine lassen können. Und da wird so ein eingezäunter Bereich schnell mal zum Ring für Hundeprügeleien und Zweibeinerauseinandersetzungen. Auch nicht gerade das, was man sich für seinen Feierabendspaziergang wünscht.

Pinscher Buddy, Zwergpinscher, Rüde, Hundeblog, Freilauf, Apportieren, Stadthund, Kong Safestix, Gassi Glamour Halsband

Also alles Quatsch mit der Natur im Pott für Hunde? Nö, nicht unbedingt. Denn tatsächlich gibt es zwei oder drei Hundewiesen, die wir wirklich gerne besuchen und bei denen einfach alles stimmt. Man trifft auf nette und entspannte Zweibeiner mit freundlichen Fellnasen, es gibt keine Gefahrenstellen, jede Menge Platz zum Flitzen und -als Sahnehäubchen- auch noch Badestellen für die warmen Sommermonate. Einfach genau das, was man sich unter einer Wiese extra für Hunde vorstellt. Aber leider ist dies eben die Ausnahme.
Im Übrigen hat der ruhr-guide [den ich so fix als Aufhänger benutzt habe *räusper*] seinen Job keineswegs schlecht gemacht und eine gute Auswahl an Hundewiesen herausgesucht, bei der auch all unsere Top 3 dabei sind. Wer also noch auf der Suche nach seiner persönlichen Lieblingswiese im Pott ist, der sollte in jedem Fall mal reinschauen. [klick!]

Wie ist's bei euch um die offiziellen Freilaufflächen bestellt? Habt ihr bessere Erfahrungen gemacht als wir?

You Might Also Like

6 Pfotenabdrücke

  1. Bei uns gibt es gar keine Hundewiesen.... von daher können wir gar nicht mitreden.
    Wuff, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Ich dachte immer die gibt's überall, aber vielleicht ist das auch wieder so ein komisches Großstadtding *lach*

      Lieben Gruß! ❤

      Löschen
  2. Wir müssen auch passen, denn bei uns gibt es auch keine offiziellen Hundewiesen, aber eure Wiese finden wir ganz toll.
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, viel verpasst ihr ja nicht ohne offizielle Hundewiese ;-) Ich glaube richtig beliebt sind die vor allem bei Windhundbesitzern damit sie ihre Hunde mal richtig Rennen lassen können, ohne dass wer abhanden kommt. Mir persönlich wären mehr normale, wilde Wiesenflächen lieber - aber dafür ist hier einfach zu viel Stadt und zu wenig Wildnis *lach*

      Liebste Grüße!

      Löschen
  3. Wir waren einmal auf einer Hundewiese im Kreis Borken. Uns hat es nicht gefallen, denn das Gelände war ungepflegt und nicht ansprechend. Und das das Söckchen hier an vielen Orten ohne Leine laufen kann und Hundekontakte nicht wirklich zum Glücklich sein braucht, waren wir dort nie wieder.
    Eine Bekannte von mir lebte in Düsseldorf und hatte dort einen Park mit einem Hundeauflauf, den sie gerne nutze. Denn in der Stadt war es eine feine Sache seinen Hund dort sicher toben zu lassen.

    Ich denke, dass solche Hundewiesen sicher eine gute Gelegenheit bietet. Man muss sie ja nicht nutzen.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Hundewiese in Düsseldorf sind aber wirklich eine Klasse für sich,soweit ich bisher gehört habe. Die sollen wirklich toll sein. Bei uns liegen die schöneren Hubdewiesen soweit draußen, dass ich mit Buddy schneller im Wald bin als dort. Aber mitten in der Stadt ist das natürlich eine ganz andere Sache! Da würde ich das wohl auch hin und wieder gerne nutzen :-)

      Liebste Grüße! ❤

      Löschen

Hinweis:
Spam, Beleidigungen und Beiträge ohne Bezug zum Thema werden gelöscht

Für Momentefänger ❤️️

Empfehlung

Folgt uns auf Instagram @pinscherbuddy