[Wie groß ist ein Zwerg?]

Donnerstag, Januar 14, 2016

Inspiration zu unserem heutigen Beitrag war eine Bemerkung von Anni [Ringotion] bei unserem letzten Playdate - "Der ist ja viel kleiner als er auf den Fotos aussieht!" *lach* Und tatsächlich ist sie nicht die erste Bloggerkollegin gewesen, die diesen Umstand anmerkte, denn soweit ich mich erinnere kam von der lieben Lizzy [Indianermädchen Emmely] ein ganz ähnlicher Kommentar *hust* Also, wie groß ist denn nun Herr Zwerg tatsächlich? - Wollen wir mal schauen!

Maße sind ja so eine Sache. Natürlich könnte ich euch nun einfach sagen, dass der Zwerg eine Rückenhöhe von 33cm hat, eine Länge von 38cm und einen Brustumfang von 47cm... *schnarch* aber das wäre ja zum einen etwas öde, zum anderen bekommt man dann immer noch keine ganz genaue Vorstellung davon, wie das in der Realität so ausschaut *zwinker* Also gehen wir die Sache mit der Größe mal anders an, habe ich mir gedacht, und ein paar Alltagsgegenstände herausgekramt, die fast alle von euch kennen wird.
Buddy ist so groß wie vier Rollen Toilettenpapier. Und Buddy ist genau einen Kopf größer als meine Canadian Boots oder eine Grubenlampe [für alle Ruhrpottler *zwinker*]. Außerdem ist er auf Nasenhöhe mit 1-Liter-Apfelsaftflaschen [praktisch, nicht?] und kann im Liegen nicht über die Kante eines Din A4 Orderns gucken, was im Stehen ganz knapp funktioniert *kicher*

So. Ich denke nun ist die Sache mit der Größe ein für alle Mal geklärt *räusper* 
Nun möchte ich euch aber noch verraten, warum Herr Zwerg denn nun Herr Zwerg ist *tuscheltuschel* Manch einer könnte nämlich denken, das habe nur mit der Tatsache zu tun, dass Buddy ein ZWERGpinscher ist, aber das ist allenfalls ein Nebeneffekt *zwinker* Tatsächlich bekam er diesen Spitznamen, weil er der Zwerg unter den sieben Zwergen ist. Buddy hatte von kleinauf die kürzesten Beine unter seinen Geschwistern. Mittlerweile kann er zwar mit seinen Schwestern ganz gut mithalten *highfive* - dennoch ist und bleibt er unser Herr Zwerg


You Might Also Like

10 Pfotenabdrücke

  1. Also, ich muss ja sagen wir haben auch mal einen Größenvergleich der Pinscher in der Zwergpinscher Facebook Gruppe gestartet gehabt (2015) und es war echt verrückt. Die sind alle so unterschiedlich groß, dass man es kaum fassen kann. Bei den Meisten stimmt allerdings der Name ZWERGpinscher echt! Jack war einer der Größten mit etwas über 5 Toilettenpapier-Rollen, ziemlich witzig. Aber manchmal denke ich eh Jacks Vater war ein Deutscher Pinscher. :D
    Aber ob groß oder klein, alle niedlich, so wie auch Buddy! <3

    Liebste Grüße,
    Claudi und Jack

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja stimmt, es gibt schon riesen Unterschiede bei den Pinschern :-) Dann ist Jack wohl so groß wie Buddy's Brüder - nicht schlecht! ❤ Wir hatten damals ja gezielt nach Pinscherwürfen Ausschau gehalten, bei denen die Eltern schön groß und robust sind, eben kein Handtaschen-Hündchen ;-) Sonst wäre es alternativ ein dt.Pinscher geworden.

      Aber mit unserem Zwerg sind wir doch sehr glücklich ❤ und es ist toll, dass es so eine Vielfalt innerhalb einer Rasse gibt!

      Liebste Grüße!

      Löschen
  2. Hi hi, Ihr seit toll! :-)
    Ein schöner Artikel, welcher mir ein breites Grinsen ins Gesicht zaubert. Ich muss unbedingt mal ausprobieren, wie viele Klopapierrollen ich neben Chilli gestellt bekomme :D

    Grüß Herr Zwerg ganz lieb von mir und auch Chilli sendet große Grüße an den kleinen Mann! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, bei diesem Artikel habe ich sehr an euch gedacht! ;-)
      Da bin ich mal gespannt, wie viele Rollen Chilli misst! Bestimmt das Doppelte ... mindestens! :-D

      Lieben Gruß und knuddel die süße Riesin von uns! ❤

      Löschen
  3. Die Genetik hat für Linda Gott sei Dank ein Zwerg weggelassen, womit sie es dann knapp auf zwei Klorollen mehr bringt. Ihr isses aber immer noch zu klein... ;)

    Süße Idee und wie sagte schon Claudi, ob groß oder klein, niedlich sind sie alle...

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zwei Rollen mehr hätte Buddy wohl auch gern *lach* aber unsere Pinscher wissen ja alle, dass sie innerlich viiiiel größer sind, als man ihnen von außen ansieht ;-)

      Liebste Grüße!

      Löschen
  4. Es kommt doch auf die innere Größe an....;o)

    Hurra, jetzt klappt es hoffentlich mit dem Kommentar wieder...

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Völlig richtig! Und da ist Buddy mindestens ein Dobermann *lach* -glaubt er zumindest solange, bis er sich mal weh tut und auf den Arm will ;-)

      Schön, dass das Kommentieren wieder klappt! ❤

      Liebste Grüße - auch ans Söckchen!

      Löschen
  5. Ähm ja. Im Gegensatz zum Indianermädchen ist Herr Zwerg schon eine sehr niedliche Ausgabe.. Aber mit einem sehr leistungsstarken Antrieb. Flitzen kann er nämlich wie ein ganz Großer. Sehr gut gefällt mir die Idee mit der Grubenlampe!
    Liebste Grüße
    Lizzy und das Indianermädchen

    AntwortenLöschen
  6. Hallo ihr zwei,

    ein echt super toller Beitrag und er ist sehr amüsant! Wir freuen uns natürlich sehr, dass wir euch inspirieren konnten. Kleine Hunde wirken auf uns generell immer sehr "klein", da wir eher die Ringo Größe gewöhnt sind! :P Aber der Herr Zwerg ist definitiv klein aber oho und kann richtig Vollgas geben.

    Und der Ursprung seines Namens Herr Zwerg ist echt super süß! <3 Der kleine süße Buddy. :)

    Liebste Grüße
    Ann-Christin & Ringo

    AntwortenLöschen

Hinweis:
Spam, Beleidigungen und Beiträge ohne Bezug zum Thema werden gelöscht

Für Momentefänger ❤️️

Empfehlung

Folgt uns auf Instagram @pinscherbuddy