[Das kommt in den Napf.]

Samstag, Januar 16, 2016

Nachdem wir euch beim letzten Mal ausführlich davon berichtet haben, wie wir barfen, wollen wir heute doch mal einen genaueren Blick in die Tiefkühltruhe werfen und schauen, was so alles im Zwergennapf landet [der übrigens gar nicht so zwergenhaft klein ist *schmunzel*]

Während des Jahres wechselt natürlich das Menü, je nach saisonalem Obst und Gemüse, dem Fleischangebot und nicht zuletzt Buddy's Vorlieben, die gerne mal eine Kehrtwendung machen *augenroll* Die Futterkomponenten lassen sich bei uns aber immer in die Kategorien Fleisch [Muskel, Innereien], fleischige Knochen, Obst und Gemüse sowie Öle unterteilen. Die pflanzlichen Komponenten sind dabei wohl am Stärksten von der Jahreszeit abhängig, während die Fleischauswahl immer von Vorliebe, Verträglichkeit und dem lokalen Angebot abhängt. Grundsätzlich bestellen wir unser Fleisch nämlich nicht Online, sondern kaufen es alle 3-4 Wochen in einem nahegelegenen Barfladen. Die Einkaufsliste? mit Anmerkungen? Kommt sofort!

[FLEISCH]
• Pferdemuskelfleisch gewolft 
• Entenmuskelfleisch gewolft 
• Hühnerherzen und -mägen
• Lamm-Mix [Muskel, Herz, Magen, Leber] gewolft 
Besonders gern füttern wir Pferd, Geflügel und Lamm, denn es wird gern gegessen und vor allem auch gut vertragen. Pferdefleisch [ja, ich weiß, es ist nicht Jedermanns Sache] kommt bei uns in Form von Muskelfleisch in den Napf, während von Lamm und Geflügel sowohl Muskel als auch Innereien gefüttert werden. Grundsätzlich füttern wir alles Fleisch fein gewolft, denn so lässt sich der gern verschmähte Gemüsebrei wesentlich besser untermischen *lach* Wenn möglich kaufe ich Muskel und Innereien getrennt, damit ich flexibler bei der Fütterung bin. Die Lamminnereien gibt's bei unserem Händler allerdings nur als Mix, was auch nicht weiter schlimm ist *zwinker*
Zu Weihnachten gab's übrigens auch mal als besonderes Schmankerl Hirschfleisch *yum*

[FLEISCHIGE KNOCHEN]
• Hühnerkarkasse
• Hühnerhälse
• Entenhälse
• Putenhälse
Wer unseren letzten Beitrag zum Barfen gelesen hat, weiß, dass wir abends immer fleischige Knochen füttern. Knochen haben eine längere Verdauungszeit als reines Fleisch, wodurch sich eine abendliche Fütterung einfach anbietet. Im letzten Jahr haben wir sehr viele Knochen und Knorpel ausgetestet und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass Buddy definitiv lieber zügig wegknuspert, als den ganzen Abend an einem großen Knochen herumzunagen. Auch wenn manch einer nun vielleicht sagt "wenn er Hunger hat, nimmt er auch den großen Knochen" bin ich nicht der Typ, der darauf besteht, wenn es doch Alternativen gibt die alle zufrieden stellen *zwinker* Hin und wieder gibt es also Lammrippen oder -bollen, meist füttern wir jedoch Geflügelknochen.

[OBST, GEMÜSE UND ÖLE]
• Äpfel
• Bananen
• Möhren
• Sellerie
• Kürbis
• Fenchel
• Rote Beete [gedünstet]
• Pastinaken 

• Lachsöl
• Nussöl
• Rapsöl
Während wir die meisten Öle auch im Barfgeschäft kaufen, werden Obst und Gemüse einfach in der Gemüseabteilung beim regulären Zweibeineinkauf 1x pro Woche besorgt. Zum Obst gibt's dann hin und wieder ein Löffelchen Quark oder Hüttenkäse dazu, je nachdem, was gerade so vorrätig ist.

Und für alle, die sich [und uns] immer wieder fragen "und was kostet das alles?!" gibt's beim nächsten Mal einen Blick in den Geldbeutel *zwinker*

You Might Also Like

4 Pfotenabdrücke

  1. Danke für den tollen Barfartikel! Ich finde gerade Barg-Anfänger bekommen damit eine perfekte Vorstellung wie die Ernährung aussehen könnte!
    Liebe Grüße
    Sali mit Chiru

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich sehr, dass dir der Artikel so gut gefällt! Ich überlege mir immer, welche Art von Barfberichten ich anfangs hilfreich gefunden hätte :-)

      Liebste Grüße!

      Löschen
  2. Ein prima Bericht :-))) Wir sind auch überzeugte Barfer und holen uns gern Tipps für noch mehr Abwechslung :-)))
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! ❤
      Als wir anfingen zu Barfen habe ich oft bei Casper "in den Napf geschaut" um zu sehen, was man kleinen Hunden gut anbieten kann. So sind z. B. die Hähnchenhälse mittlerweile zu Buddy's Leibspeise geworden :-)

      Ganz lieben Gruß!

      Löschen

Hinweis:
Spam, Beleidigungen und Beiträge ohne Bezug zum Thema werden gelöscht

Für Momentefänger ❤️️

Empfehlung

Folgt uns auf Instagram @pinscherbuddy