Rumpeln im Bauch

Morosche Möhrensuppe, Heilerde, Schonkost, Durchfall, Erbrechen, Krankheit beim Hund
Viele von euch kennen das sicherlich: Am Abend zuvor war noch alles in bester Ordnung und dann wird man in den frühen Morgenstunden aus dem Bett geschreckt, weil Hund winselnd vor der Haustür steht - Durchfall &Co haben sich eingeschlichen.
Leider haben wir im letzten halben Jahr mehrmals mit -teils schweren- Magen-Darm-Infekten zu tun gehabt. Aus aktuellem Anlass habe ich mich daher dazu entschieden, meine liebgewonnenen Ersthelfer bei derartigen Erkrankungen mit euch zu teilen.

Der Klassiker: Die Morosche Möhrensuppe

Dieses Rezept ist vielen von euch sicherlich geläufig oder ihr habt zumindest schonmal den Namen gehört. Mit der Moroschen Möhrensuppe habe ich wirklich gute Erfahrungen gemacht und kann sie jedem nur wärmstens empfehlen.

Morosche Möhrensuppe, Heilerde, Schonkost, Durchfall, Erbrechen, Krankheit beim Hund
500g Möhren
1 Liter Wasser
3g Salz
Die Möhren werden geschält & kleingeschnitten, anschließend mit einem Liter Wasser zum Köcheln gebracht. Nun muss die Suppe ca. 1 Stunde vor sich hinkochen. Danach schütte ich das Wasser ab, püriere die Möhren, fülle anschließend den Topf wieder mit 1 Liter Wasser auf und gebe 3 Gramm Salz hinzu. Fertig!

Diese Suppe füttere ich dann -je nach schwere der Durchfallerkrankung- entweder pur oder aber vermischt mit Schonkost wie Reis, Hüttenkäse und gegartem Huhn. Wenn sich die Erkrankung länger hinzieht, kann ich euch empfehlen, die Suppe noch ca. 14 Tage lang in kleinen Mengen zu den Mahlzeiten beizufüttern.
Morosche Möhrensuppe, Heilerde, Schonkost, Durchfall, Erbrechen, Krankheit beim HundMorosche Möhrensuppe, Heilerde, Schonkost, Durchfall, Erbrechen, Krankheit beim Hund
Die lang gegarten Möhren helfen dem Darm die Bakterien, Viren & Fremdstoffe aus dem Körper zu schleusen, indem sich die zerfallenen Stärkemoleküle wie eine Schutzblockade an die Darmwand heften und so ein Festsetzen unerwünschter Stoffe verhindern. Außerdem nimmt die Fellnase mit der leicht gesalzenen Suppe viel Flüssigkeit auf, so dass der Elektrolythaushalt wieder ausgeglichen werden kann.

Was sonst noch hilft

Häufig ist es schnell ausgestanden und die Magen-Darm-Beschwerden sind nach 1-2 Tagen wieder vergessen. Leider hatten wir nicht immer so viel Glück und mussten uns einige Male Unterstützung beim Tierarzt holen. Denn schafft der Hund es nicht, den Flüssigkeitsverlust zeitnah wieder auszugleichen, finden sich größere Mengen Blut im Stuhl oder kommt Fieber hinzu, dann sollte man nicht lange zögern die Praxis oder Klinik aufzusuchen.
Glücklicherweise reichen aber oft auch einfache, unterstützende Mittel, damit Hund wieder zu Kräften kommt.

Morosche Möhrensuppe, Heilerde, Schonkost, Durchfall, Erbrechen, Krankheit beim Hund

SCHONKOST
Leidet Herr Zwerg unter Durchfall und/oder Erbrechen, dann setze ich die normale Rohfleischfütterung für eine Weile aus und ersetze diese durch Schonkost. Am ersten Tag der Erkrankung kann es auch ratsam sein, einen Fastentag einzulegen -Buddy macht das in der Regel von allein indem er seinen Napf stehen lässt.
Anschließend füttere ich eine Mischung aus Moroscher Möhrensuppe, durchgegartem Hühnerfleisch, Reis und Hüttenkäse. Auch eine Hühnersuppe habe ich schon gekocht, was Buddy gut bekommen ist. Es ist besser viele kleine Portionen über den Tag zu verteilen, als zwei große Malzeiten füttern.
Ich habe hier die Erfahrung gemacht, dass es, vor allem bei längeren Erkrankungen, sinnvoll ist, die Schonkost auch eine Weile nach Besserung weiterzufüttern. Anschließend mische ich dann nach und nach wieder das gewohnte rohe Fleisch den Mahlzeiten bei bzw. kombiniere die Möhrensuppe damit.

HEILERDE
Von unserer Tierärztin bekam ich den Rat 4-5 Tage Heilerde mit zur Schonkost beizugeben, da diese schädliche Stoffe wie Bakterien im Darm bindet und herausschleust. Für Buddy's Gewicht reicht dabei ein knapper Teelöffel pro Tag aus, den man mit ein wenig probiotischem Joghurt vermischen kann. Schon nach einem Tag wurde der Stuhl wieder deutlich fester. Einziger Nachteil ist die schwarze Farbe, die die Heilerde mit sich bringt, wodurch ich nicht mehr eindeutig erkennen konnte, ob noch Blut ausgeschieden wird. Ansonsten sehr zu empfehlen!

Habt ihr noch weitere Tipps, wie man seine Fellnase bei Durchfall&Co. unterstützen kann?

Alles Liebe,
Melody

Kommentare

  1. Bei uns gibts aus immer Morosche Suppe :)
    Wuff, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
  2. Bei Socke funktionieren diese Mittel nicht mehr. Bei Problemen heißt es auf zum Tierarzt...Leider keine wirklich gute Alternative. Zum Glück ist im Moment alles gut....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  3. Bisher haben wir Gott sei Dank davon keinen Gebrauch machen müssen. Bei uns hat immer ein Tag fasten und ein bisschen aufgelöste Kohletabletten ausgereicht. Aber dann wissen wir ja, was wir sonst noch geben könnten.
    Liebste Grüße
    Lizzy und das Indianermädchen

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Hinweis:
Spam, Beleidigungen und Beiträge ohne Bezug zum Thema werden gelöscht

Beliebte Posts