Wisente wir kommen - Unterwegs im Neandertal

Freitag, April 10, 2015

Seit das Frauchen im letzten Jahr von der Auswilderung der Wisente im Sauerland gelesen hat, wollte sie unbedingt Eines in natura sehen *augenverdreh* Ich dachte ja wir würden durch die Wildnis streifen -tagelang- um diese Zottel zu erschnüffeln *träum*

Doch Zweibeiner mögen es eben simpel und so fuhren wir nach Mettmann ins Eiszeitliche Wildgehege im Neandertal.





Wie ihr vielleicht vom Frauchen gehört habt, ist im Moment Leinenführigkeit angesagt und so verbrachte ich die wilde Jagd gemütliche Suche nach den Wisenten an der Leine *grunz* Ich frage mich ja, warum es so viel anstrengender ist, neben den Zweibeinern herzutrotten als vorauszuflitzen *grübel*
Zum Glück gibt es im Neandertal einen wunderschönen reißenden Fluss plätschernden Bach der bei dem warmen Strahlewetter pinscher dazu einläd, sich die Pfötchen zu kühlen und ausgiebig zu süppeln *kicher* - das Angebot habe ich gern angenommen *hehe*

Wir wanderten also bei Sonnenschein bergauf, bergab und so langsam fragte ich mich, ob meine Zweibeiner vergessen hatten, dass wir aus einem bestimmten Grund hier waren *schnauf* außer ein paar Piepmätzen und anderen Hunden hatte ich nämlich noch nichts entdeckt.



Doch irgendwann führte unser Weg heraus aus dem Wald durch wunderbare Wiesen, vorzüglich zum Flitzen ... wäre da nicht die olle Leine gewesen *hmpf*
 -blödes Naturschutzgebiet und doppeltblöde Leinenführigkeit *motz*

Plötzlich blieben wir stehen. Meine Zweibeiner hatten scheinbar was Megatolles entdeckt, aber ich musste erstmal den Frauchenlift in Betrieb nehmen, um über den Hügel zu schaun *rotanlauf* manchmal wären so ein paar Zentimeter mehr Bein schon gut


Da waren sie also, die Wisente. Ganz weit unten im nächsten Tal *schnarch* wie langweilig.
Aber ich wurde noch eines Besseren belehrt, als ich einige Zeit später was ganz Spannendes in die Nase bekam und wusste: jetzt hab ich sie! *hehe* Da standen Zwei gleich am Zaun, riesengroß und schnaufend. Das Frauchen war entzückt, ging mit der Knipse ganz nah dran und hat einen ordentlichen Schreck bekommen, als der Zottel das gleiche tat *kicher* Beinah wäre sie hinten über geplumpst  und hätte die Knipse ins Gehege fallen lassen *haha*

Auge in Auge mit dem Urzeit-Büffel

Wenn ich es mir recht überlege, war es wohl wirklich besser, die Zottel erstmal hier zu beschnüffeln, als in freier Wildbahn.... so ein Zaun kann doch ganz sinnvoll sein bei solchen Riesen *wissend nick* -zumindest fürs schreckhafte Frauchen *chrchrchr*


Und, seid ihr auch schon einem waschechten Wisent begegnet?

*wuff* euer Buddy

You Might Also Like

8 Pfotenabdrücke

  1. Nein, diesem Urviech bin ich wirklich noch nie, nie begegnet - sag wie hat es geschnuffelt - wohl sehr uhrig. Dein "Frauchenlift" scheint manchmal sehr praktisch zu sein.
    Morgennasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
  2. Hey Buddy, die Sache mit dem Frauchenlift finde ich klasse! Aber leider stellt sich mein Frauchen da stur, ich darf nur selten mal hoch, wenn wir unterwegs sind. Dass so ein Zaun Gold wert ist, wenn man ein schreckhaftes Frauchen hat, kann ich aber nur bestätigen!

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, bei uns ist die Nutzung vom Frauchenlift auch stark reglementiert! Ich darf ihn niemals benutzen wenn andere Fellnasen in Sicht -wäre ja auch oberpeinlich *grunz*- und ich muss auf Kommando in zwei Sprüngen hoch, wie ein kleiner Trick ;-)

      Löschen
  3. Oh ja, ein paar Zentimeter mehr wären nicht schlecht, haben wir doch im Innern die Größe einer deutschen Dogge.

    Ich muss immer üben, mit dem Lift zu fahren. Also nicht mit dem echten, mit dem fahre ich gerne, aber auf wessen Arm auch immer ist nicht so mein Ding...

    Nasenstups
    die Linda

    AntwortenLöschen
  4. Hi Buddy, lieben Gruß von Chiru - er hätte auch sehr gerne einen "Frauchenlift" - besonders bei so spannenden Tieren wie dem Büffel. Gut gesichert auf dem Lift, hätte er dann bestimmt auch ganz mutig reagiert - wohlwissend, dass ein Zaun dazwischen ist :-)!
    LIebe Grüße
    Sali

    AntwortenLöschen
  5. Also den Frauchenlift finden wir auch sehr originell Buddy :D
    Das klingt nach einem tollen Ausflug :)
    Freche Grüße
    Joko

    AntwortenLöschen
  6. Huiiiii, ... den Frauchenlift kenne ich auch. Aber ich dulde ihn nur gaaaanz selten. Ist ja echt oberpeinlich, wenn jemand zuguckt. *rotwerd*

    Du bist echt ein mutiges Kerlchen, dich diesen Ungeheuren, nur mit einem dünnen Zaun dazwischen, zu stellen.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  7. Ja, das Neandertal ist sehr schön. Ich durfte mal eine Schulklasse ins Museum begleiten. Das müsste eigentlich in der Nähe sein. Wisente haben wir hier im Tierpark, und ich finde ihre Größe schon sehr beeindruckend. In meinen Augen ist Buddy ganz schön mutig. Bei unseren Hunden reichen eigentlich schon normale Kühe um sie aus der Fassung zu bringen. Lift würde hier übrigens keiner mögen.

    Liebe Grüße
    Sylvia mit Emi, Luke und Pflegi Manu

    AntwortenLöschen

Hinweis:
Spam, Beleidigungen und Beiträge ohne Bezug zum Thema werden gelöscht

Für Momentefänger ❤️️

Empfehlung

Folgt uns auf Instagram @pinscherbuddy