Tag 2: Vorsicht, fliegende Hunde im Wind

Heute gehts weiter mit meinem zweiten Urlaubstag.
Und wie ihr sehen könnt, hat mich am Sonntag die Sonne nicht im Stich gelassen *hihi*










Morgens nieselte es ein wenig, also ließ ich den Tag gemütlich bei einer Kopfhautstange angemessener Größe beginnen *hehe* Nur keine Eile, schließlich sind wir ja im Urlaub!
Meine Zweibeiner hatten sich eh dazu entschieden, den Sonntag ruhig angehen zu lassen und erstmal richtig anzukommen.

Anschließend ging es wieder zum Meer.... aber diesmal war es nicht da *am Kopf kratz*. 
Nur Matsche und Watt. Es war so stürmisch, meine Ohren sind mir um den Kopf geflattert und die ein oder andere Böe hätte mich doch beinahe von den Pfötchen geholt! *schnauf*
Nein, definitiv kein Pinscherwetter!

Mittags kam dann aber endlich die Sonne zum Vorschein und ich konnte es nicht erwarten in meinen Garten raus zu stürmen *yay* Frauchen bestand allerdings vehement auf den Pulli.... oberpeinlich! Gut, dass mich dort wenigstens keine andere Fellnase zu Gesicht bekam.
Danach sind wir dann wieder am Deich herumspaziert -diesmal ohne das Herrchen, denn der hat sich ein ausgedehntes Mittagsschläfchen gegönnt *tse*
Zum Glück war das Frauchen kräftig genug, mich auch allein fest an der Leine zu halten, damit ich nicht weggeweht werde *kicher* nur das Knipsen fiel ihr mit an-der-Schnur-flatterndem-Hund schwer *hehe*

Anschließend habe ich mich dann aufs Öhrchen gehauen.
Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie müde und hungrig diese Seeluft macht!

Morgen nehme ich euch mit zum Hafen -denn das Herrchen wollte sich immerzu die Häfen anschauen *augenroll*

*wuff* euer Buddy



Erstmal ganz genau rumschnüffeln wer hier schon alles vor mir war



Wehe ihr lacht über mein Outfit!



Drüben im anderen Garten tut sich doch was....



.... erstmal Alarm schlagen *kicher*



Knipsen mit Leine im Wind ist wohl eher was für Fortgeschrittene *hihi*







müde und zufrieden *schnarch*

Beliebte Posts