Liebster Award ♥ aller guten Dinge sind drei

Dienstag, März 10, 2015

Wir wurden gleich drei Mal für den Liebster Award nominiert!
Darüber freuen wir uns natürlich sehr und werden versuchen, allen drei Nominierungen in einem Beitrag gerecht zu werden.












Ich habe lange gegrübelt und mich entschieden, ein wenig zu kürzen, damit ich den Post endlich fertig bekomme und euch beim Lesen nicht die Augen zufallen^^
Da mir Julia, die ebenfalls 3 Liebster Awards erhielt, nur 5 Fragen stellte, habe ich auch von den anderen beiden Nominierungen nur 5 Fragen herausgepickt - Ich hoffe, das ist ok für euch, Mieke und Claudia.


So nun aber zu meinen 3 Liebster Awards *hehe*

Zuerst nominierte uns Mieke von Hund und Ich. Vielen Dank, liebe Mieke!
Hund und Ich, das sind Mieke und Pebbles aus dem schönen Schleswig-Holstein. Seit 2013 sind die beiden ein unzertrennliches Team. Die hundeerfahrene Mieke ist stets auf der Suche nach dem richtigen Weg für den eigenen Hund, fernab von 08/15 Lösungen in Erziehung und Co. In Ihrem Blog berichtet sie von ihren persönlichen Erfahrungen, eingebettet von schönen Fotos und Hundegeschichten rund um Pebbles.

Kurz darauf wurden wir von Julia und MiDoggy ebenfalls nominiert. Vielen Dank, liebe Julia!
MiDoggy, das sind Julia und ihre Windspielhündin Lola aus dem liebenswerten München.
Auf ihrem Blog findet ihr jede Menge Informationen über Rasse, Ernährung und Erziehung, liebevoll zusammengestellt. Zudem berichtet Lola in ihrem Wochenrückblick aus ihrem Leben mit Frauchen und Herrchen und stellt ihre Liebingslinks vor.


Und zu guter Letzt erreichte uns im Urlaub eine Email von Claudia und ihrem Fotoblog. Lieben Dank auch dir, Claudia!
In Claudias Fotoblog geht es mal ausnahmsweise nicht nur ums Thema Hund -auch wenn Tibet Terrier Raja selbstverständlich mit von der Partie ist.
Claudia ist leidenschaftliche Hobbyfotografin und ermöglicht uns in ihrem Blog einen Einblick in ihre Schatzkiste -von Tierfotografie im Allgemeinen und Raja im Speziellen, über Macrofotografie hin zu Natur Pur.


Was ist der „Liebster Award“?
Der “Liebster Award” wurde von Bloggern für Blogger ins Leben gerufen. Es ist eine Art gegenseitiger Unterstützung im Bloggernetzwerk und explizit für kleine, neuere Blogs, die noch nicht so viel Publikum haben. Der Ablauf nach Nominierung ist wie folgt:
• Der oder die Nominierte erhält mit seiner Nominierung elf Fragen, die er in einem Blogbeitrag beantworten soll.
• Außerdem liefert er oder sie eine kleine Beschreibung zu dem Blog, von dem er/sie nominiert wurde, inkl. Verlinkung zu dem Blog.
• Er veröffentlicht seine Antworten und nominiert gleichzeitig fünf bis elf weitere Blogs, die dann das Gleiche machen.
• Das Logo des Awards wird kopiert und in den eigenen Beitrag gesetzt.

(11) 5 Fragen von Mieke und "Hund und Ich"
1. Wie haben Du und Dein Hund sich gefunden?
Als wir uns für einen Zwergpinscher entschieden hatten, habe ich das Internet nach Würfen durchforstet und bin gleich bei meiner ersten Suche auf die Anzeige "7 Zwerge suchen ihr Glück" gestoßen. Ich habe gesucht und gesucht und bin letztlich immer wieder bei dieser Anzeige gelandet - da war einfach das Gefühl "die sind es!"
Also haben wir angerufen und einen Besuchstermin vereinbart. Es passte einfach alles perfekt und da war er, dieser kleine, 4 Wochen alte Rüde, der sich immer grüblerisch zurückhielt und nur die Stirn runzelte, während seine Geschwister auf den Besuch zustürmten oder übereinander herfielen *lach*
Der Zwerg und ich guckten uns eine Weile an und er krabbelte auf meinen Schoß um von dort aus den Trubel der anderen Welpen kritisch zu betrachten - bevor er sich auf ein Spiel mit ihnen einließ.
Danach kam er gleich wieder zu mir zurück.
Da war die Entscheidung gefallen! ♥

2. Hat Dein Hund eine Angewohnheit, die Du lustig oder besonders findest?
Wenn er pupst dann dreht er sich empört um und schaut vorwurfsvoll auf seinen Po. *haha* Und ich liebe den Geruch seiner Pfötchen - der ist ganz besonders und total lecker! - Wirklich! *hehe*

3. Warum bloggst Du über Deinen Hund bzw. Hunde und nicht über was anderes?
Weil es nichts gibt, was so abwechslungsreich, witzig, spannend und manches mal echt kompliziert ist, wie das Leben mit Buddy.

6. Welchen Namen trägt Dein Hund und warum hast Du diesen gewählt?
BUDDY - weil er einfach mein liebster Freund und Begleiter ist -und ein richtig guter Kumpel mit dem man auch mal Quatsch machen kann *lach* Einfach mein Best Buddy!

10. Was liebst Du am meisten an Deinem Hund?
Seine innige Zuneigung und aufrichtige Treue mir gegenüber - als wäre man der Mittelpunkt der Welt, egal was passiert.

5 Fragen von Julia und "MiDoggy"
1. Kleiner oder großer Hund?
Außen klein - Innen riesengroß *hehe*

2. Weiblein oder Männlein?
Ein Männlein ohne Einschränkungen

3. “First” oder “Second Hand”?
Die erste Hand

4. Kurz- oder Langfellliebhaber?
Ich persönlich mag es kurz - auch wenn ich die Wuschel anderer zum knuddeln finde

5. WordPress oder Blogspot?
Blogspot

(11) 5 Fragen von Claudia und "Claudias Fotoblog "
1. Wie bist du auf die Idee gekommen einen eigenen Blog zu erstellen und haben sich deine Vorstellungen, was du damit erreichen wolltest, im Laufe der Zeit erfüllt ?
Ursprünglich sollte der Blog nur für die Famile sein... also unsere 2beinige und Buddys 4beinige inklusive Mama, Papa und Geschwistern. Wir haben andauernd Mails mit Bildern und Geschichten hin und her geschickt, da kam mir die Idee das ganze durch einen Blog zu vereinfachen.
Einige Monate später kam ich dann nach und nach in Kontakt mit anderen DogBloggern und entschied mich unseren Blog für die Öffentlichkeit freizuschalten.

Bisher bin ich mehr als zufrieden! Mein Ziel war ja eigentlich nur unsere Geschichten festzuhalten, mit anderen zu teilen und mich zu vernetzen .... wir haben viele liebe Leser, haben nette Bekanntschaften gemacht und lieben es in den Blogs der anderen zu stöbern ♥
Ich bin eigentlich ein eher zurückgezogener Mensch, der nur wenige Kontakte pflegt und noch weniger Privates nach außen trägt.... aber in der Gemeinschaft der DogBlogger fühle ich mich pudelpinscherwohl und genieße den Austausch.

2. Bist du mit deinem Vierbeiner sportlich aktiv oder gibt es andere gemeinsame regelmäßige Unternehmungen die ihr bevorzugt ? 
Wir spazieren einfach viel und gern. 2 Stunden am Tag sind es schon in der Regel.
Vor den ewig frostigen Wochen hatte ich auch angefangen mit Buddy joggen zu gehen und im Frühjahr wollte ich ihn ans Rad gewöhnen.... er ist ja erst seit ein paar Monaten ausgewachsen, daher war es vorher einfach noch zu früh mit derartigen Aktivitäten anzufangen

4. Verlebst du deine Urlaube gemeinsam mit deinem Vierbeiner ?
Wir waren ja -wie du weisst- gerade zum ersten Mal zusammen im Urlaub. Eine Reise ohne den Zwerg würde für mich auch nicht in Frage kommen.... und da mich Flug- und Fernreisen sowieso nicht reizen und ich auch eher der Ferienhaus-statt-Hotel-Typ bin, ist das auch gar kein Problem.

6. Nimmst du gerne an Gemeinschaftsprojekten teil ?
Ich finde solche Projekte an sich toll, nur hat der Tag leider nicht 48 Stunden und man findet nicht immer die Zeit bei all den guten Ideen mitzumachen. Die drei Liebster Awards auf einmal haben mich schon ein wenig ins Schwitzen gebracht - man will der Sache ja auch gerecht werden, sich Zeit dazu nehmen und nicht einfach nur vom Band produzieren.

9. Ein Leben ohne Hund wäre für dich ein ... ?
 Leben in dem ein wichtiges Puzzelteil zum Glück fehlt



Nun zu meinen Nominierungen:
  1. Simone und Silvia&Duna von Punktesturm
  2. Sonja und Lilo&Emma von Auf der Suche nach Weltfrieden
  3. Tina und Emmali von Emmalis Welt
 Ich hätte gerne noch einige Blogs mehr nominiert, aber die haben in den letzten Wochen bereits mindestens einen Liebster Award erhalten.


Hier also meine -fairerweise ebenfalls 5- Fragen:
 
  1. Was bedeutet das Bloggen für dich?
  2.  Wie bist du zum DogBlogger geworden, erinnerst du dich noch an die ersten Blogs, die dich inspiriert haben?
  3. Gibt es kleine, private Dinge zwischen dir und deinem Hund, die du nicht mit der Bloggerwelt teilen möchtest?
  4.  Stehen bei deinen Posts mehr die Texte oder die Fotos im Vordergrund?
  5.  Wenn du gerade an einem Blogbeitrag arbeitest und dein Hund ganz dringend deine Aufmerksamkeit haben möchte, wie erreicht er das?


Und zum guten Schluss noch die Spielregeln:
  • Bedanke Dich bei dem Blogger, der dich nominiert hat und verlinke seinen Blog.
  • Zeige, dass Dein Artikel zum Blogstöckchen “Liebster Award” gehört. Benutze dazu gerne das Awardbild.
  • Beantworte die 11 Fragen, die dir gestellt wurde.
  • Formuliere selbst 11 Fragen.
  • Nominiere bis zu 11 weiter, noch recht unbekannte Blogger und bitte sie, Deine Fragen zu beantworten.
  • Informiere den jeweiligen Blogger über die Nominierung.

You Might Also Like

10 Pfotenabdrücke

  1. Wir gratulieren euch zum Award. Die Fragen hast du toll beantwortet. Es war sehr interessant.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Glückwunsch zu sooo vielen Awards! Die Antworten sind klasse und die Story von eurem und Buddys Kennenlernen, sie erinnert ein wenig daran, wie sich damals der kleine Dusty sein Frauchen ausgesucht hat.

    Liebe Grüße

    Britta & Chris

    AntwortenLöschen
  3. Auch wir gratulieren zu den Awards. War sehr interessant zu lesen.
    Liebe Grüße
    Jasmin mit Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Melody,
    vielen Dank für's mitmachen, wir haben uns sehr gefreut :)
    Habt einen schönen Tag,
    Julia und Lola

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Melody,
    vielen Dank für's mitmachen, wir haben uns sehr gefreut :)
    Habt einen schönen Tag,
    Julia und Lola

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Melody,
    auch von mir ein herzliches Dankeschön, dass du mitgemacht hast, hätte ich gewußt, dass du gleich 3 mal nominiert bist, hätte ich sicher eine andere Lösung gefunden aber da ich ja noch recht neu in der Bloggerszene bin, habe ich das leider nicht mitbekommen :-( ich muß dir ein dickes Kompliment für die gelöste Aufgabe der 3 Nominierungen machen, 5 Fragen für jeden von uns zu beantworten ist für mich völlig OK und du hast das toll gemeistert !

    Liebe Grüße
    Claudia mit Raja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mich über deine Nominierung auf jeden Fall gefreut - und durch meinen "Kompromiss" mit den Fragen war es auch gar kein Problem ;-)
      Ich selbst habe ja bemerkt wie schwierig es ist, Blogs auszuwählen, die noch keinen Liebster Award bekommen haben.

      Lieben Gruß!

      Löschen
    2. Ich habe mich über deine Nominierung auf jeden Fall gefreut - und durch meinen "Kompromiss" mit den Fragen war es auch gar kein Problem ;-)
      Ich selbst habe ja bemerkt wie schwierig es ist, Blogs auszuwählen, die noch keinen Liebster Award bekommen haben.

      Lieben Gruß!

      Löschen
  7. Danke für die Nominierung! Hat mich sehr gefreut ... und noch mehr gefreut hat es mich, deinen Blog und die von dir verlinkten Blogs kennenzulernen :-)

    AntwortenLöschen
  8. Ui, da hst du aber Fleißarbeit geleistet. Ich finde es immer interessant, wenn die Fragen beim Liebster Award beantwortet werden und lese das dann sehr gerne. Die Geschichte vom Kennenlernen finde ich richtig süß. Ich kann mir das bildlich vorstellen.

    Liebe Grüße
    Sylvia mit Emi, Luke und Pflegi Manu

    AntwortenLöschen

Hinweis:
Spam, Beleidigungen und Beiträge ohne Bezug zum Thema werden gelöscht

Für Momentefänger ❤️️

Empfehlung

Folgt uns auf Instagram @pinscherbuddy